Überwachung der Raumluftqualität: Steigern Sie Ihr Wohlbefinden mit dem Smart Body Analyzer

Überwachung der Raumluftqualität: Steigern Sie Ihr Wohlbefinden mit dem Smart Body Analyzer

Neu starten
Kopiert!

Wenn Ihre Wohnräume schlecht belüftet sind, sinkt die Raumluftqualität und der Kohlendioxidgehalt (CO2) nimmt zu. Wenn Sie nicht aufpassen, atmen Sie Luft von nur mittelmäßiger Qualität ein. Aber woher soll man wissen, wann man die Fenster öffnen und die Räume durchlüften soll?




Einer Liste der Weltgesundheitsorganisation zufolge sind folgende Chemikalien häufig die Ursache für Luftverschmutzung in Innenräumen:

  • Benzol
  • Kohlenmonoxid
  • Formaldehyd
  • Naphthalin
  • Stickstoffdioxid
  • Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe
  • Radon
  • Trichlorethylen
  • Tetrachlorethen

Diese Substanzen kommen in unseren Wohnräumen vor, beeinträchtigen unsere Gesundheit und sind bekannt dafür, dass ihre gesundheitsschädigenden Grenzen oft überschritten werden. Daher ist es wichtig, die Raumluftqualität zu überwachen. Aber wie macht man das am besten?

 

Wie kommt es zur Luftverschmutzung in Innenräumen?

Die einbaufertigen Möbel, die Sie gerade gekauft haben, Ihr nagelneuer Teppich, die Wandfarbe, die Sie letztes Wochenende an Ihre Wände gestrichen haben, der Frühjahrsputz … alle diese Dinge führen dazu, dass Gase und Partikel in die Luft gelangen. Und der Environmental Protection Agency der Vereinigten Staaten zufolge sind diese Gase und Partikel „die Hauptursache für eine schlechte Raumluftqualität“.

Im Folgenden werden ein paar mögliche Ursachen aufgelistet:

  • Rauch (von Zigaretten oder sonstigen Produkten, die verbrannt werden)
  • Baustoffe
  • Asbest
  • hohe Luftfeuchtigkeit
  • Gepresste Holzprodukte (nicht alle)
  • Reinigungsmittel für den Haushalt und Heimwerkerprodukte (einschließlich Lösungsmittel)
  • Zentrale Heiz- und Kühlsysteme
  • Und natürlich: Außenluft! 🙂

Die EPA weist auf eine weitere, äußerst interessante Tatsache hin:

„Natürlich kann sich die Konzentration eines jeden Schadstoffs in Innenräumen mit der Zeit verändern, aber auch die Wechselwirkungen verschiedener Schadstoffe können variieren! Je nachdem, welche anderen Schadstoffe in welcher Konzentration vorhanden sind, wird ein bestimmter Schadstoff Ihre Gesundheit mehr oder weniger gefährden. Die „Zutaten“ des „Raumluftrezepts“ sind zu instabil und unvorhersehbar, als dass man versuchen könnte, die Konzentration einzelner Schadstoffe separat zu überwachen und zu behandeln. Umso wichtiger ist es, regelmäßig zu lüften.“

 

Wann soll ich lüften?

Wir wissen, dass Schadstoffe ab einer gewissen Konzentration gesundheitsschädigend sind. Der Zeitpunkt, ab dem sie gesundheitsschädigend werden, hängt vor allem davon ab, wie gut Ihr Zuhause isoliert ist. Aber selbst wenn es in Ihren Wohnräumen ständig zieht, sollten Sie auf die Raumluftqualität achten, denn Schadstoffe können sich bei bestimmten Wetterbedingungen auch unter diesen Umständen ansammeln!

Ohne Überwachung können Sie einfach nicht genau wissen, wann Sie lüften sollten. Selbst wenn Sie die Angewohnheit haben, Ihre Fenster jeden Morgen zu öffnen, wäre es interessant, das CO2-Niveau den ganzen Tag über zu messen.

 

Wie wirkt sich Luftverschmutzung in Innenräumen auf meine Gesundheit aus?

Manche der negativen Auswirkungen von Luftverschmutzung machen sich sofort bemerkbar, andere entwickeln sich erst über die Jahre. Manche Gesundheitsprobleme treten erst auf, wenn Sie einem Schadstoff über einen langen Zeitraum und wiederholt ausgesetzt werden, andere treten nur bei direktem Kontakt mit dem Schadstoff auf und verschwinden wieder, sobald Sie sich außer Reichweite befinden.

Ein sehr hoher Kohlendioxidgehalt kann die Schlafqualität beeinträchtigen sowie Kopfschmerzen und ernstere Gesundheitsprobleme hervorrufen. Wenn Ihre Raumluftqualität zwar nicht katastrophal schlecht, aber trotzdem schlecht ist, kann das zu Kopfschmerzen und mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer gewissen Müdigkeit führen: Ihre Nächte sind nicht so erholsam, wie sie sein könnten. Und selbst wenn Ihre Raumluftqualität „nahezu gut“ ist, werden Sie aus Ihrem Schlaf nicht das Maximum an Erholung herausholen können.

 

Der Smart Body Analyzer macht das Unsichtbare sichtbar!

Die Kohlendioxid- und Temperaturangaben werden bei jedem Wiegen an die Withings Health Mate-App übertragen. Wenn Sie sich nicht wiegen, erfolgt die Übertragung mindestens einmal am Tag. Außerdem zeigt Ihnen die Waage bei jedem Wiegen eine Tabelle mit der aktuellen Entwicklung der Luftqualität in Ihren Wohnräumen an.

Susie Felber

Susie is a writer, comedian, and producer who has worked in TV, film, theater, radio, video games, and online. As the daughter of a hard-working M.D., she's had a lifelong interest in health and is currently on a personal mission to "walk the walk" and get her writer's body in better shape.
Loading Article...