Ultraläufer Dirk Schrama und die Story hinter dem Withings-Badge “100.000 Schritte an einem Tag”

Ultraläufer Dirk Schrama und die Story hinter dem Withings-Badge “100.000 Schritte an einem Tag”

Bewegen
Kopiert!

Dirk Schrama ist kein gewöhnlicher Läufer mit einem Withings Pulse. Er ist ein Amateur-Ultraläufer, der im Bereich der Hindernisrennen arbeitet. Durch einen Tweet wurden wir auf Dirk aufmerksam. Er fügte seine Tagesaktivität-Grafik hinzu, die eine beeindruckende Schrittzahl von über 100.000 Schritten anzeigte! Er benutzte sogar den #WantMoreBadges Hashtag, um uns um neue virtuelle Trophäen zu bitten – er hatte bereits alle vorhandenen Schrittzahl-Badges errungen (auch den höchsten für 60.000 Schritte pro Tag). Deshalb schlugen wir ihm vor, Botschafter für den in Kürze erhältlichen Badge „100.000 Schritte pro Tag“ zu werden, und durch regelmäßige Postings auf unserem Blog mit uns zusammenzuarbeiten. Und raten Sie mal? Dirk war einverstanden! Es folgt deshalb sein erster Beitrag zu unserem Blog/Community Hub. Sie können im Kommentarfeld gerne Fragen oder Anmerkungen mitteilen.


Der Ultraläufer Dirk Schrama berichtet

Eines der Dinge, die ich an meinem Withings Pulse, mag, ist, dass ich damit Badges sammeln kann. Ich meine, die Badges. helfen dir, motiviert zu bleiben, um :

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, jeden Tag mindestens 10.000 Schritte zu gehen, um gesund zu bleiben, doch man kann auch noch mehr tun und Extra-Badges sammeln.


This badge represents a 30K steps a day performance.

Eines Tages bin ich sehr viel gelaufen und erhielt den Siebenmeilen-Badge für 30.000 Schritte. Da fragte ich mich, welche Schrittzahl das Maximum ist und welche anderen Badges ich erringen kann. Es musste doch eine Grenze geben!

 

 

Ich beschloss, auf einem meiner längeren Läufe, dem Brocken Challenge, meinen Pulse mitzunehmen. Dies ist ein 80 km-Lauf in Deutschland, der auf dem schneebedeckten Gipfel des Brocken, des höchsten Berges Norddeutschlands, endet. An diesem Tag war ich sicher, dass ich ein paar neue Badges erhalten würde.

 

 

 

 

It’s race day!

Am frühen Morgen ging ich ein bisschen spazieren und sammelte meine ersten Schritte vor dem Lauf. Der Start war um 6 Uhr früh und ich lief fast 10 Stunden lang. Es war ein schöner Lauf und am Ende des Tages waren wir alle auf dem Berggipfel angekommen. Nach der Ziellinie wurden wir nicht von Bussen abgeholt, weil der Brocken im Nationalpark Harz liegt. Deshalb gingen wir zurück zum nächsten Dorf, das rund 2 Stunden entfernt liegt.


So sammelte ich noch mehr Schritte – ich war wirklich neugierig auf mein Tagesergebnis. Nach unserer Rückkehr ins Hotel am späten Abend schaute ich auf meinen Pulse und stellte fest, dass ich gerade die „magische“ Grenze von 100.000 Schritten an einem Tag erreicht hatte.

 

 

Neue Aktivitätsbadges!

The Hermes badge represents a daily performance of 60K steps.


Der Hermes-Badge entspricht einer Tagesleistung von 60.000 Schritten.Mein Pulse synchronisierte sich über mein Handy und ich erhielt eine E-Mail mit der Nachricht, dass ich einen neuen Badge erhalten hatte. Ich hatte den Hermes-Badge erreicht, weil ich 60.000 Schritte gegangen war. Hermes war der Bote der Götter des Olymp und musste deshalb viel gehen und laufen.


Doch es gab keine E-Mail zum 100.000-Schritte-Badge! Das bedeutete, dass die 60.000 Schritte die Grenze waren. Zu Hause in den Niederlanden suchte ich im Internet und auf der Gesundheitsbegleiter-App, wo man alle Badges finden kann.

60.000 war in der Tat das Limit und ich war doch etwas enttäuscht, keinen Badge für meine Superleistung zu erhalten. Deshalb schickte ich meinen Screenshot per Twitter, um Withings zu sagen, dass sie wirklich einen neuen Badge brauchen. Ich hoffe, dass ich bald nicht mehr der einzige bin, der diesen besonderen Badge besitzt. Oh, da fällt mir ein… ich glaube, wir brauchen auch mehr Badges für die Gesamthöhe 😉

 

Dirk Schrama

 

Une information de la part de Withings: Geri Coady qui a réalisé les badges Withings originaux, travaille actuellement sur le badge des 100 000 pas en l’honneur de la performance de Dirk.

Dirk Schrama ist kein gewöhnlicher Läufer mit einem Withings Pulse. Er ist ein Amateur-Ultraläufer, der im Bereich der Hindernisrennen arbeitet. Durch einen Tweet wurden wir auf Dirk aufmerksam. Er fügte seine Tagesaktivität-Grafik hinzu, die eine beeindruckende Schrittzahl von über 100.000 Schritten anzeigte! Er benutzte sogar den #WantMoreBadges Hashtag, um uns um neue virtuelle Trophäen zu bitten – er hatte bereits alle vorhandenen Schrittzahl-Badges errungen (auch den höchsten für 60.000 Schritte pro Tag). Deshalb schlugen wir ihm vor, Botschafter für den in Kürze erhältlichen Badge „100.000 Schritte pro Tag“ zu werden, und durch regelmäßige Postings auf unserem Blog mit uns zusammenzuarbeiten. Und raten Sie mal? Dirk war einverstanden! Es folgt deshalb sein erster Beitrag zu unserem Blog/Community Hub. Sie können im Kommentarfeld gerne Fragen oder Anmerkungen mitteilen.


Der Ultraläufer Dirk Schrama berichtet

Eines der Dinge, die ich an meinem Withings Pulse, mag, ist, dass ich damit Badges sammeln kann. Ich meine, die Badges. helfen dir, motiviert zu bleiben, um :

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, jeden Tag mindestens 10.000 Schritte zu gehen, um gesund zu bleiben, doch man kann auch noch mehr tun und Extra-Badges sammeln.


This badge represents a 30K steps a day performance.

Eines Tages bin ich sehr viel gelaufen und erhielt den Siebenmeilen-Badge für 30.000 Schritte. Da fragte ich mich, welche Schrittzahl das Maximum ist und welche anderen Badges ich erringen kann. Es musste doch eine Grenze geben!

 

 

Ich beschloss, auf einem meiner längeren Läufe, dem Brocken Challenge, meinen Pulse mitzunehmen. Dies ist ein 80 km-Lauf in Deutschland, der auf dem schneebedeckten Gipfel des Brocken, des höchsten Berges Norddeutschlands, endet. An diesem Tag war ich sicher, dass ich ein paar neue Badges erhalten würde.

 

 

 

 

It’s race day!

Am frühen Morgen ging ich ein bisschen spazieren und sammelte meine ersten Schritte vor dem Lauf. Der Start war um 6 Uhr früh und ich lief fast 10 Stunden lang. Es war ein schöner Lauf und am Ende des Tages waren wir alle auf dem Berggipfel angekommen. Nach der Ziellinie wurden wir nicht von Bussen abgeholt, weil der Brocken im Nationalpark Harz liegt. Deshalb gingen wir zurück zum nächsten Dorf, das rund 2 Stunden entfernt liegt.


So sammelte ich noch mehr Schritte – ich war wirklich neugierig auf mein Tagesergebnis. Nach unserer Rückkehr ins Hotel am späten Abend schaute ich auf meinen Pulse und stellte fest, dass ich gerade die „magische“ Grenze von 100.000 Schritten an einem Tag erreicht hatte.

 

 

Neue Aktivitätsbadges!

The Hermes badge represents a daily performance of 60K steps.


Der Hermes-Badge entspricht einer Tagesleistung von 60.000 Schritten.Mein Pulse synchronisierte sich über mein Handy und ich erhielt eine E-Mail mit der Nachricht, dass ich einen neuen Badge erhalten hatte. Ich hatte den Hermes-Badge erreicht, weil ich 60.000 Schritte gegangen war. Hermes war der Bote der Götter des Olymp und musste deshalb viel gehen und laufen.


Doch es gab keine E-Mail zum 100.000-Schritte-Badge! Das bedeutete, dass die 60.000 Schritte die Grenze waren. Zu Hause in den Niederlanden suchte ich im Internet und auf der Gesundheitsbegleiter-App, wo man alle Badges finden kann.

60.000 war in der Tat das Limit und ich war doch etwas enttäuscht, keinen Badge für meine Superleistung zu erhalten. Deshalb schickte ich meinen Screenshot per Twitter, um Withings zu sagen, dass sie wirklich einen neuen Badge brauchen. Ich hoffe, dass ich bald nicht mehr der einzige bin, der diesen besonderen Badge besitzt. Oh, da fällt mir ein… ich glaube, wir brauchen auch mehr Badges für die Gesamthöhe 😉

 

Dirk Schrama

 

Une information de la part de Withings: Geri Coady qui a réalisé les badges Withings originaux, travaille actuellement sur le badge des 100 000 pas en l’honneur de la performance de Dirk.

Susie Felber

Susie is a writer, comedian, and producer who has worked in TV, film, theater, radio, video games, and online. As the daughter of a hard-working M.D., she's had a lifelong interest in health and is currently on a personal mission to "walk the walk" and get her writer's body in better shape.
Loading Article...