Meine Lieblingsstrecke: Joggen in Nürnberg

Herzgesundheit
9. Januar 2015

Wer bin ich:

Nun, bis vor kurzem (vor knapp 2 Jahren) war ich ein Couchpotatoe, wirklich faul, wirklich träge und ich habe mit meiner Couch eine wirklich innige Beziehung gepflegt.
Dann folgte der Klassiker: Mein Leben stand für kurze Zeit einmal Kopf und ich musste mich neu ordnen.
So fing ich mit dem an, was mir keiner zutraute: Sport.
Genauer gesagt Triathlon.
Ich bin Katrin und was ich so tue, erfahren Sie unter www.katringoestriathlon.wordpress.com

Wöhrder See4

Die Lieblingslaufstrecke:

Vor ein paar Wochen flatterte ein kleiner Umschlag in mein Büro. Herausgepurzelt kam der Pulse Ox von Withings.
Ein Activitytracker. Der kleine Kerl misst Schritte, Höhe, Entfernung, Kalorien, Herzfrequenz. Und ist nun immer an meinem Handgelenk, auch, wenn es auf meine Lieblingslaufrunde geht.
Das ist auch der Hauptgrund, warum er bei mir landete. Ich darf Sie mitnehmen, auf meine Lieblingslaufrunde, Ihnen zeigen wo sie langführt und was der Pulse Ox dazu sagt.
Bereit? Dann geht´s jetzt los?

Wir befinden uns in der schönsten aller Städte.
Nürnberg.
Wir laufen am schönsten Fleck der Stadt, dem Wöhrder See. Direkt vor der Haustür sozusagen.

Wöhrder See2

Nach ein paar Schritten steht man schon am Ufer, rennt vorbei an unzählig schnatternden Enten und Gänse, Spaziergängern und ihren Hunden, teils auf dem asphaltierten Weg, ab und an ein wenig abseits auf den geschotterten kleinen Wegen, die sich direkt am See entlang ziehen.

Wöhrder See1
Wenn das Ende des Sees erreicht ist und man noch nicht umdrehen möchte, kann man einfach immer weiter entlang der Pegnitz laufen, der Fluss plätschert, wenn die Füße zu warm werden, dürfen sie gern auch mal kurz ins kühle Nass getaucht werden.
Die Sonne kitzelt auf der Nasenspitze, das Vogelgezwitscher begleitet einen stetig.
Der Pulse am Handgelenk zählt hier bestimmt mit ganz großer Freude meine Schritte.

IMG_0207

Zurück führt unsere Strecke über eine kleine Brücke. Vorbei an einem alten Mühlrad und zwischen den Bäumen immer am See entlang zurück zu unserem Ausgangspunkt.


Selbst das queren der Eisenbahnbrücke stört hier nicht wirklich.
Sogar an trüben Herbst- oder Wintertagen läuft es sich wunderbar.

Wöhrder See6
Die Möglichkeiten den See zu umrunden sind unzählig. Genauso wie die Anzahl der Läufer die man hier trifft. Die Lieblingsrunde ist immer ein Stück weit Seelenbalsam. 50 Minuten dauert unser kleiner Ausflug, der die Sorgen des Alltags vergessen lässt. Knapp 7500 Schritte zählt mein kleiner Gefährte.

IMG_0208

Ich bin gespannt, wie viele er im Laufe der Zeit noch zählt an Schritten und Höhenmetern und Kalorien, wenn er mich auf den Trainingsläufen für meinen ersten Ultramarathon begleitet.