Welcher Körperfettanteil (Verhältnis von Körperfett zu Muskelmasse) ist gesund?

Welcher Körperfettanteil (Verhältnis von Körperfett zu Muskelmasse) ist gesund?

Essen
Kopiert!

Das ideale Verhältnis von Körperfett zu Muskelmasse hängt von mehreren Schlüsselfaktoren ab. Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass es hierbei Unterschiede zwischen Männern und Frauen gibt. Außerdem spielt Ihr Alter eine Rolle. Damit Sie besser erkennen können, ob Ihre körperliche Zusammensetzung gut oder schlecht ist, stellen wir Ihnen hier eine Übersicht allgemein anerkannter Werte bereit, die Ihnen die maximalen, minimalen und durchschnittlichen Körperfettanteile eines gesunden Menschen angeben. Aber schauen wir uns zuerst einmal an, wie dies überhaupt funktioniert...

Zur Berechnung der prozentualen Anteile von Körperfett und Muskelmasse verwendet die Wage einen sehr niedrigen und harmlosen elektrischen Strom und misst dann den Widerstand Ihres Körpers gegen das Fließen dieses Stromes. Beim Durchdringen von Fett, Muskeln, Knochen und Flüssigkeiten verhält sich Elektrizität stets anders, und unsere Ingenieure konnten einen Algorithmus entwickeln, der den elektrischen Widerstand Ihres Körpers aus dem Stromfluss ableitet. Auf dieser Grundlage kann dann das Verhältnis von Fett zu Muskelmasse berechnet werden.

Doch warum sollte man den Fett- und Muskelanteil überprüfen?

Auch wenn das Messen des Körperfettanteils nicht ganz einfach ist (da sich Ihre körperliche Zusammensetzung ständig ändert) und zeitliche Vergleiche nur dann relevant sind, wenn das Wiegen stets unter den gleichen Bedingungen stattfindet, liefert es dennoch einen guten Gradmesser dafür, wie gesund Ihr Gewicht tatsächlich ist. Im Prinzip erfahren Sie dadurch, ob Sie einen ungesunden Körperfettanteil haben. Zu jeder normalen Körperzusammensetzung gehört auch Fett, doch jenseits eines gewissen prozentualen Anteils setzen Sie sich gewichtsbedingten Krankheitsrisiken aus (Diabetes, Herzprobleme usw.). Ein zu geringer Körperfettanteil ist ebenso bedenklich.
Deshalb stellt Ihr Körperfettanteil eine wertvolle Information dar. Wenn Sie ihn über einen längeren Zeitraum verfolgen, können Sie außerdem nachvollziehen, wie sich Ihre Mühe lohnt und sich Ihre körperliche Aktivität und Ernährungsweise auf Ihren Gesundheitszustand auswirken.

Gesunde Körperfettanteile bei trainierten Personen
1. Minimum

  • 5 % bei Männern
  • 12 % bei Frauen.

2. Maximum

  • 25 % bei Männern
  • 32 % bei Frauen

3. Durchschnitt

  • 15 bis 18 % bei Männern
  • 22 bis 25 % bei Frauen

Body+

Body+ ist eine WLAN-Personenwaage zur hochpräzisen Messung des Gewichts und der vollständigen Körperzusammensetzung.
Entdecken Sie mehr

Wie sieht ein gesunder Körperfettanteil aus?

Die Berechnung des Körperfettanteils ist wie gesagt nicht ganz einfach. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, sich regelmäßig zur gleichen Tageszeit und unter den gleichen Bedingungen (Nahrungsaufnahme, sportliche Betätigung, 30 Minuten nach dem Aufstehen usw.) zu wiegen. Außerdem empfehlen wir Ihnen, nicht so viel Augenmerk auf einzelne Werte zu legen, sondern eher den allgemeinen Trend zu beachten.

Drei Spezialfälle

  • 1. Sind Sie Sportler?
    Sportler haben normalerweise einen geringeren Körperfettanteil, da ihre Muskelmasse größer ist als bei Menschen, die keinen Sport treiben (wobei zu beachten ist, dass dies auch von der betriebenen Sportart abhängt). Deshalb sollten Sie als Sportler das entsprechende Modell für die Körperzusammensetzung wählen.
  • 2. Erwarten Sie ein Baby?
    Schwangere Frauen können die smarten Waagen von Withings völlig risikolos verwenden. Wenn Sie jedoch eine unserer intelligenten Körperanalysewaagen (Body+ oder Body Cardio) besitzen, wird die Messung des Körperfettanteils ungenau ausfallen. Während das Baby im Bauch wächst, ändert sich die Körperzusammensetzung der Mutter drastisch, so dass die voreingestellten Modelle in den Waagen ihre Gültigkeit verlieren. Wenn Sie schwanger sind, können Sie das Programm Schwangerschaftstracker in der Health Mate App aktivieren. Dadurch werden die Messungen der Körperzusammensetzung automatisch ausgeschaltet, so dass Sie besser verstehen können, wie viel Sie zunehmen sollten. Zusätzlich erhalten Sie medizinisch geprüfte Hinweise und Tipps in jeder Phase der Schwangerschaft.
  • 3. THaben Sie einen Herzschrittmacher?

    Personen mit einem implantierten Herzschrittmacher sollten unsere Waagen mit Körperzusammensetzungs-Funktion (wie Body + oder Body Cardio) nicht verwenden. Wenn Sie einen Herzschrittmacher haben, probieren Sie unsere Waage Body aus. Sie misst keine Körperzusammensetzung, zeigt Ihnen aber Ihr Gewicht, BMI und einen täglichen Wetterbericht an.

 

Loading Article...