Fünf weihnachtliche Dessertrezepte als gesündere Alternative

Fünf weihnachtliche Dessertrezepte als gesündere Alternative

Essen
Kopiert!
Processed with VSCOcam with c4 preset

Weihnachten ist alle Jahre wieder die Zeit der kulinarischen Leckerbissen. Wer jedoch auf seine Figur bedacht ist und die typischen butter-, mehl- und zuckergeladenen Süßspeisen vermeiden möchte, dem seien die folgenden fünf Dessertrezepte als gesündere Alternative ans Herz gelegt.

Wenn im Herbst/Winter schlemmen satt angesagt ist (man denke an Halloween-Süßigkeiten, Kürbiskuchen, Plätzchen und Eierflip), kann sich das nicht nur auf Ihr Gewicht, sondern auch den Energiehaushalt und den allgemeinen Gesundheitszustand auswirken. Die folgenden Rezepte sind alle gesündere Alternativen zu den klassischen Leckereien und obendrein sowohl vegan als auch glutenfrei. Das heißt, jeder kann bei diesen leckeren Keksen, Kuchen und Chips nach Herzenslust zuschlagen. Außerdem greifen sie auf saisonale Zutaten wie Kürbis, Äpfel und Ahornsirup zurück, die voller Nährstoffe stecken und Ihrem Gewicht wohlgesinnt sind.

Mandelbutter-Haferflocken-Kekse

Rezept von Vegan Richa

Das ist mein Lieblings-Keksrezept überhaupt. Egal, ob Sie für Gäste backen, die Kekse zu einer Feier mitbringen oder einfach das süße Verlangen nach einer anstrengenden Sportstunde stillen möchten – diese Kekse schmecken superlecker und sind relativ gesund.

Anstatt weißem Mehl und einer Ladung Butter verschmelzen bei diesem Rezept Hafer, Hafermehl, Mandelmehl und Mandelbutter zu einer leckeren und wesentlich nährstoffreicheren Alternative. Und für Naschkatzen mit Glutenunverträglichkeit sei angemerkt, dass diese Kekse ganz einfach glutenfrei gebacken werden können, indem man auf zertifiziert glutenfreien Hafer achtet. Weich, lecker und nicht übermäßig süß – diese Kekse schickt der Himmel!

Paleo-Lebkuchenriegel mit Schokolade

Rezept von Hummusapien

Der würzige, warme Geschmack von gebackenen Lebkuchenspezialitäten erinnert stets an die winterliche Zeit. Bei diesem veganen und glutenfreien Paleo-Rezept kommt sogar noch leckere Schokolade hinzu.

Doch damit nicht genug: Alle Zutaten sind absolut gesund. Der Großteil besteht aus vollwertigen, nährstoffreichen pflanzlichen Varianten wie Apfelsauce, Kürbispüree, Mandelbutter und Leinsamen. Mit nur wenigen Esslöffeln Süßstoff und einer Handvoll Schokoladenstückchen sind diese Riegel eine fantastische Alternative zu zuckerhaltigen Lebkuchen oder Kuchen.

Gesunder Snickers-Kuchen

Rezept von Sprouted Routes

Ja, Sie haben richtig gelesen! Dieser köstliche Kuchen ist vollmundig und cremig, doch besteht zu fast 100 % aus vollwertigen Zutaten. Der süßliche Geschmack stammt von echten Datteln, während Nüsse und Kokosnuss für die cremige Struktur sorgen.

Zwar mag dieser Kuchen nicht weniger Kalorien als der traditionelle Schoko-Erdnussbutter-Kuchen haben, doch er ist viel gesünder und hinterlässt kein Trägheits- oder aufgeblähtes Gefühl am nächsten Tag.

Mürber Kürbiskuchen mit Pecannussstreusel

Rezept von Happy Healthy Life

Ich habe dieses Rezept letztes Jahr zu einem Familienessen ausprobiert und es kam bestens an. Die leichteren, gesünderen Zutaten vereinen sich zu einem Dessert, das nicht schwer im Magen liegt und bei dem man kein schlechtes Gewissen haben muss. Außerdem ist die Füllung so schmackhaft, dass man die Kruste keine Sekunde vermisst!

Vegane Apfelchips

Rezept von Well Plated

Wie im oberen Rezept beschrieben, können Desserts auch ohne die kalorienschwere Kruste schmackhaft sein.

Diese Apfelchips sind eine leichte Alternative zum üppigen Apfelkuchen. Leicht gesüßte Äpfel werden gebacken und anschließend mit einer gesunden Mischung aus Hafer, Nüssen und Kokosnuss bestreut. Etwas zusätzliches Kokosnussöl und Ahornsirup runden das Geschmackserlebnis perfekt ab. Genießen Sie dazu eine Kugel Bananeneis – voilà, ein gesundes, leichtes Dessert für kuschelige Tage.

 

So einfach ist das! Mit diesen fünf gesunden Desserts halten Sie das gefürchtete Zuckerkoma diese Saison fern, fühlen sich großartig und behalten sogar Ihr Gewicht bei.

Rachel Glum

Rachel is a copywriter and a fitness enthusiast who enjoys long-distance running, yoga, and strength training. When she isn't editing or exercising, you can find her singing a cappella or cooking healthy vegan meals in her new apartment kitchen.
Loading Article...