Die fünf beeindruckendsten Fitness-Meisterleistungen 2017

Die fünf beeindruckendsten Fitness-Meisterleistungen 2017

Bewegen
Kopiert!

Blicken wir zurück auf die fünf Fitness-Storys, die uns 2017 am meisten beeindruckt haben.

Von mutig bis absolut inspirierend stehen diese fünf nur stellvertretend für unsere Lieblingsgeschichten über Menschen, die in diesem Jahr atemberaubende Fitness-Meisterleistungen vollbracht haben.

1. Transplantatempfängerin rudert von Tahiti nach Moorea

Alexandra Caldas leidet schon seit ihrer Geburt an Mukoviszidose und musste sich vor gerade einmal vier Jahren einer doppelten Lungentransplantation unterziehen. Nachdem sie ihr Studium und das Training in Paris unter einen Hut gebracht hatte, erfüllte sich die 21-jährige Studentin in diesem Jahr ihren Traum: Sie reiste nach Tahiti und ruderte die knapp 17 Kilometer nach Moorea.

Alexandra rudert: Transplantationspatientin erzielt Großes

In den letzten Monaten begleiteten wir eine Frau und deren unglaubliches Projekt, nämlich mit lediglich zwei Rudern,…

Read More

2. Schwangere Serena Williams gewinnt die Australian Open 2017

Profisportler können schon von den kleinsten Veränderungen im Körper aus dem Konzept gebracht werden. Im Fall von Serena Williams war es im Grunde ein echter Segen. Nur eine Woche vor den Australian Open fand Williams heraus, dass sie schwanger war. Doch der Tennisstar ließ sich von dieser überraschenden Neuigkeit nicht beirren: Sie gewann zum siebten Mal das Damen-Endspiel und holte sich ihren 23. Grand-Slam-Sieg. Im September kam dann ihr Kind zur Welt. Nach eigenen Angaben hat sie ihre Rückkehr in die Welt des Profi-Tennis für den 30. Dezember 2017 geplant. Sie möchte dann als eine der ersten Frauen an der Mubadala-Tennisweltmeisterschaft teilnehmen.

Photo : Reuters

3. Läufer Kilian Jornet steigt in neue Höhen auf

Der 30-jährige Kilian Jornet hat sich bereits als einer der Besten im Höhenlauf einen Namen gemacht. In diesem Jahr reizte er die Grenzen der Natur weiter aus, indem er als einer von wenigen den Mount Everest zweimal ohne zusätzlichen Sauerstoff erklomm.

4. Bodybuilderin mit Kolostomiebeutel wird Weltmeisterin

Im Alter von 20 Jahren stellten die Ärzte bei Zoey Wright eine unheilbare Darmerkrankung fest. Sie überlebte nur knapp. Nachdem ihr Dickdarm entfernt wurde, erholte sie sich wieder vollständig und steckte so voller Tatendrang, dass sie es in nur zehn Monaten zur Wettkampf-Bodybuilderin schaffte. In diesem Jahr gewann sie mit 25 Jahren die „Gesamt“-Kategorie bei der „Pure Elite“-Weltmeisterschaft. Sie können Zoey auf Instagram über @zoeywrightfitness folgen.

5. Weltkriegsveteran wird als Lauf-Champion weltbekannt und feiert 100. Geburtstag

Der in Texas lebende Hundertjährige Orville Rogers landete mit einem Internetvideo, in dem er als 99-Jähriger einen 92-Jährigen beim Laufen bezwingt, einen Riesenerfolg und wurde berühmt. In diesem Jahr wurden die Memoiren von Orville unter dem Titel „The Running Man“ veröffentlicht, und er feierte seinen 100. Geburtstag gebührend mit einem Staffellauf von rund 160 Kilometern. Rogers begann mit dem Laufen im Alter von 50 Jahren und plant noch nicht, die Laufschuhe an den Nagel zu hängen. Im März wird er in Maryland bei der Masters Indoor Track & Field USATF-Meisterschaft 2018 antreten. Hier können Sie das epische Video ansehen, in dem Rogers über seinen 92-jährigen Herausforderer im 60-Meter-Lauf triumphiert:

Loading Article...