Healthier together: 5 sportliche Aktivitäten für Paare

Healthier together: 5 sportliche Aktivitäten für Paare

Bewegen
Kopiert!

Der Valentinstag steht wieder vor der Tür. Dass man den 14. Februar am liebsten mit dem Partner verbringen möchte, ist klar. Nur: Muss es eigentlich immer ein Candle-Light-Dinner sein? Gemeinsame sportliche Aktivitäten können die Beziehung stärken und sorgen außerdem dafür, dass beide gesund bleiben. Wir stellen fünf sportliche Aktivitäten für Verliebte vor.

Partner-Yoga

Foto: Stocksnap

Jeder, der sich einmal in eine Yoga-Stunde getraut hat, weiß: Die aus Indien stammende Kombination aus geistigen und physischen Übungen ist das perfekte Ganzkörpertraining. Für Verliebte gibt es passenderweise das sogenannte Partner-Yoga. Das Besondere: Viele der Positionen funktionieren nur im Zusammenspiel mit der besseren Hälfte. So findet man nicht nur seine eigene Mitte, sondern stärkt gleichzeitig auch noch die Beziehung. Zusätzlich werden Muskulatur und Gleichgewichtssinn trainiert, obendrauf gibt es eine große Portion Tiefenentspannung.

Tanzen

Foto: Unsplash

Die Hüften schwingen kann jeder – egal ob Profi oder Laie. Für Paare gilt: Tanzen verbindet sowohl körperlich als auch geistig, gleichzeitig kann das gemeinsame Bewegen zur Musik auch etwas Prickelndes haben. Und auch der eigenen Gesundheit tut man mit der ein oder anderen Tanzeinlage etwas Gutes: der Kreislauf wird ordentlich in Schwung gebracht, die Bein- sowie Rückenmuskulatur wird gestärkt. Falls es doch etwas professioneller zugehen soll, bieten deutschlandweit diverse Tanzschulen Kurse für die verschiedensten Tanzstile an, angefangen von Standardtänzen über lateinamerikanische Schrittfolgen bis hin zu Streetdance-Bewegungen.

Laufen

Foto: Stocksnap

Wer etwas sucht, das sich möglichst unkompliziert in den Alltag integrieren lässt, der könnte Gefallen am gemeinsamen Laufen finden. Und warum das Ganze nicht mit einem romantischen Morgen zu zweit verbinden? Nach dem gemeinsamen Ausdauertraining auf einer der Lieblingsstrecken durch den Wald oder am nächstgelegenen Gewässer entlang – vielleicht sogar bei Sonnenaufgang – folgt ein gemeinsames Frühstück zuhause oder im Lieblingscafé. Das frühe Aufstehen fällt schwer? Kein Problem: Abends zum Abschalten und im romantischen Licht der Dämmerung lässt es sich natürlich ebenso gut joggen.

Klettern

Foto: Stocksnap

Klettern ist ein wunderbarer Sport für Paare. Dabei wird vor allem das gegenseitige Vertrauen gestärkt, weil man auf seinen Kletterpartner angewiesen ist. Außerdem sorgt das gemeinsame Erklimmen für ein besonderes Gefühl der Zweisamkeit, insbesondere wenn man den Weg nach oben als Team gemeistert hat und hinterher den verdienten Ausblick genießen darf. Die Extraportion Adrenalin und die positiven Erfolgsgefühle verbinden und machen Lust auf mehr. Gleichzeitig bietet Klettern ein umfassendes Training für den gesamten Körper.

Tennis

Foto: Unsplash

Für alle Paare, die eher Freunde von Ballsportarten sind, bietet sich hin und wieder ein gemeinsames Tennis-Match an. Egal ob gegeneinander oder im Doppel mit einem befreundeten Pärchen – Tennis ist die perfekte Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining. Alternativ bieten sich auch Badminton oder Squash für eine gemeinsame Sportsession an. Alle, die noch nicht so geübt sind, können für den Anfang auch Trainerstunden nehmen. Tipp: Diese lassen sich übrigens auch super verschenken.

Steel HR

Steel HR misst automatisch Herzfrequenz, Schlaf und mehr als zehn Aktivitäten, ist wasserdicht und hat eine Batterielau…
Entdecken Sie mehr

Schon gewusst? Die Nokia Steel HR erkennt Aktivitäten wie Tennis oder Tanzen sogar automatisch. Zudem zeigt die Hybrid Smartwatch Ihnen Ihre Herzfrequenz an, damit Sie immer genau wissen, wann Ihr Herz höher schlägt – egal ob beim Sport oder in anderen Momenten.

Loading Article...