Badminton für Anfänger

Badminton für Anfänger

Bewegen
Kopiert!
badminton

Finden Sie heraus, was es mit Badminton – dem High Speed Sport, der seine Wurzeln im antiken Griechenland hat, auf sich hat.

Man nehme ein Spielfeld, ein Netz und zwei Schläger und was kommt dabei heraus? (Kleiner Hinweis: es ist nicht Tennis). Wir kennen und lieben alle die großen Tennisturniere, aber der Cousin von Tennis – Badminton – macht genau so viel Spaß und ist sogar als Intensivsport geeignet. Das heißt, Sie können Badminton durchaus als Workout in Betracht ziehen.

Was ist Badminton?

Eine gute Frage, denn Badminton ist nicht wirklich eine Mainstream-Sportart. Vor allem im Westen sinkt die Popularität immer weiter, im Gegensatz zu den zahlreichen Anhängern in Asien. Die Legende besagt, dass Badminton in Pune – einer Stadt im kolonialen Indien – erfunden wurde, obwohl es auch Theorien gibt, dass der Ursprung im antiken Griechenland liegt. Das Spiel wurde anfangs „Poona Spiel“ genannt, benannt nach seinem Herkunftsort.

Woher kommt dann der Name „Badminton“? Das Spiel hat seinen Namen den Dörfern Great und Little Badminton zu verdanken. Der Herzog von Beaufort – wohnhaft in diesem Ort – war ein großer Fan dieser Sportart und gab ihr ihren endgültigen Namen. Nachdem Heimkehrer aus Indien zurückkamen und den Sport nach Großbritannien brachten, war Badminton einer der ersten Orte, an denen der Sport gespielt wurde und der Name ist hängen geblieben!

1860 beschloss der Londoner Spielwarenhändler Isaac Spratt den Sport der Allgemeinheit vorzustellen und veröffentlichte die Broschüre „Badminton Battledore: a New Game“. Diese war darauf ausgelegt, Neueinsteigern zu erklären, was es mit diesem brandneuen Sport auf sich hat. Der Rest ist Geschichte.

Klar ist Badminton nicht so erfolgreich wie Tennis oder Tischtennis, aber seit 1992 Teil der olympischen Spiele und hat damit einen gewissen internationalen Bekanntheitsgrad. Fun Fact: Die ersten olympischen Gewinner in Männer und Frauen Solo, Alan Budikusuma und Susi Susanti, sind jetzt miteinander verheiratet und teilen sich einen Instagram-Account – aber mehr dazu ein anderes Mal. Es beweist aber, dass es nichts Besseres gibt als den ausufernden und entfesselten Kampfgeist von professionellem Sport um die Liebe zu finden.

Steel HR Sport

Gönnen Sie sich mehr als bloßes Fitnesstracking mit einer überaus stylishen Hybrid Smartwatch.
Entdecken Sie mehr

 

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Badminton?

Badminton ist ein einfacher Sport. Das Ziel ist es, den Federball über das Netz und auf den Boden im gegnerischen Feld zu bringen. Das Ergebnis davon ist ein temporeicher Sport, der Präzision, Geschick und schnelle Reaktionen fordert. Dabei werden pro Stunde bis zu 300 Kalorien verbrannt.

Neben den verbrauchten Kalorien gibt es noch zahlreiche andere gesundheitliche Vorteile, die mit Badminton in Verbindung stehen. Wenn Sie schon mal ein Spiel verfolgt haben, dann wissen Sie, dass es temporeicher ist als Tennis. Der Geschwindigkeitsrekord eines Federballs liegt bei 493 km/h, das sind fast 250 km/h mehr, als der Rekord-Tennisaufschlag. Es gibt kein Warten auf den Ball während des Spiels – Badminton-Matches fordern schnelles Handeln und noch schnelleres Denken. Das macht es zu einem prima Sport, um Reflexe zu verbessern und Muskeln zu definieren.

 

Badminton Starterpaket

Sie wollen lernen, wie man Badminton spielt? Prima! Jetzt brauchen Sie noch das essenzielle Zubehör:

  • Schläger: Ohne ihn kommt man hier nicht weit! Wie auch bei Tennis gibt es den perfekten Badmintonschläger für Sie. Egal ob Sie mehr Power oder mehr Geschwindigkeit wollen, es gibt den passenden Schläger dafür.
  • Federball: Es gibt zwei Arten von Federbällen: Federn oder Plastik. Für Präzision und Beständigkeit sind Federbälle mit Federn die bessere Wahl. Fun Fact: Federn für Federbälle kommen ausschließlich von den linken Flügeln von Gänsen.
  • Netz: Es wird wahrscheinlich nirgendwo verlangt, dass Sie Ihr eigenes Netz mitbringen. Aber es ist praktisch zu wissen, dass das Netz 1,55 Meter über dem Boden hängen sollte, um die Aufschlagqualität richtig testen zu können.

 

Wie spielt man Badminton?

Die Regeln sind relativ einfach – hier gibt es eine einfache Anleitung – aber entdecken Sie jetzt erst einmal einige der wichtigsten Techniken:

Badminton Aufschlag: Der perfekte Badminton Aufschlag gelingt, indem Sie den Federball mit dem unteren Ende zuerst auf den Schläger fallen lassen, um ihn dann nach oben zu schlagen – hoch genug, damit er über das Netz kommt.

  • Smash: Jetzt wird’s ernst! Smash bedeutet, Ihre ganze Kraft in Ihren Angriffsschlag zu legen, mit dem Ziel, den Ball so hart und so schnell zu schlagen, dass der Gegner keine Chance hat, ihn aufzuhalten.

Netzspiel: Eine dieser geschickten Techniken, die jeder liebt. Hierzu müssen Sie den Ball so über das Netz bringen, dass der Ball sofort auf der anderen Seite zu Boden fällt. So hat Ihr Gegner keine Möglichkeit, den Ball zu erreichen.

 

Was ist das Urteil?

Einer der Hauptgründe für die Beliebtheit von Badminton ist, dass das Spiel sehr einsteigerfreundlich ist. Es ist einfach das Spiel zu erlernen und man braucht lediglich einen Schläger und einen Federball – beides relativ günstig – um herauszufinden, ob der Sport das Richtige für Sie ist. Also legen Sie los!

 

Arnaud Jourdain

Arnaud est féru de pâtisserie et de piano, mais déconseille de faire les deux en même temps.
Loading Article...