10 Einfache Schritte, die Ihre Gesundheit verbessern

10 Einfache Schritte, die Ihre Gesundheit verbessern

Inspirationen
Kopiert!

Wenn Sie Ihre Gesundheit verbessern möchten, aber wenig Zeit haben und sich nicht auf große Verpflichtungen einlassen möchten, befolgen Sie diese 10 einfachen Tipps, die Sie Ihren Zielen näher bringen, ohne gleich Ihr ganzes Leben auf den Kopf zu stellen.

1. Steigen Sie täglich auf die Waage

Wenn Sie sich jeden Morgen auf die Waage stellen, kann Ihnen das dabei helfen, Ihre Gewohnheiten im Blick zu behalten. Sie erfahren so, ob ihre Handlungen Ihren Körper positiv beeinflussen, oder ob sie Sie eher zurückhalten. Studienleiter und Universitätsprofessor an der Cornell University in New York David Levitsky meint, “auf die Waage zu steigen, soll genauso passieren wie Zähne putzen.” Also, zögern Sie nicht, und ergänzen Sie damit Ihre Morgenroutine!

2. Knabbern Sie Gemüse

Im vielbeschäftigten Alltag kann es schnell passieren, dass anstatt gesund zu essen, lieber schnell gegessen wird. Leider bedeutet das oft Verzicht auf Gemüse, und damit bleiben auch wertvolle Nährstoffe und Vitamine auf der Strecke. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung berichtet , dass Gemüse nicht nur das Risiko für chronische Erkrankungen verringert, sondern auch die Kalorienzufuhr reduzieren kann, und so dabei unterstützend wirken kann, ein gesundes Gewicht zu halten. Gemüse ist arm an Fett und Kalorien, aber reich an Ballaststoffen und macht schneller satt als Fast Food.

3. Machen Sie einen Spaziergang in der Mittagspause

Einer Studie zufolge, die im Scandinavian Journal of Medicine veröffentlicht wurde, verstärkt sich bei Menschen, die in Ihrer Mittagspause spazieren gehen nicht nur die Laune und Ihr Wohlbefinden, sie leiden auch während des Tages weniger unter Anspannung. Ein Spaziergang kann Sie auch dabei unterstützen, Ihr Gewicht zu halten, Ihren Blutdruck zu senken und Ihre Knochen zu stärken. Und zu guter Letzt führt Sie ein Spaziergang an der frischen Luft weg von Ihrem düsteren Schreibtisch hinaus in den Sonnenschein!

4. Schalten Sie alle elektronischen Geräte aus 30 Minuten bevor Sie zu Bett gehen

Mit Laptops und Smartphones ausgestattet, ist es ein Leichtes, unsere Geräte mit ins Schlafzimmer zu nehmen. Doch ihre Bildschirme strahlen blaues Licht aus, und die Verwendung dieser Geräte vor dem zu Bett gehen kann die Produktion von Melatonin im Gehirn verhindern. Dadurch bleiben Sie aufmerksam und wach. Wenn Sie Ihr Telefon als Wecker verwenden, schalten Sie zur Schlafenszeit Text- und Email-Benachrichtigungen aus, und lassen Sie Ihr Telefon am Nachttisch oder besser gleich auf der Kommode liegen.

5. Schlafen Sie jede Nacht 8 Stunden

Schlaf ist jene Phase, in der Ihr Körper seine Selbstheilungskräfte aktiviert und Energie für den nächsten Tag sammelt. Lassen Sie sich diese Zeit deshalb nicht entgehen. Ein gesunder Schlafrhythmus, bei dem Sie jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett gehen und Aufwachen, kann Ihnen dabei helfen, sich ausgeruhter zu fühlen und verbessert auch Ihre Stimmung. Der durchschnittliche Erwachsene benötigt täglich ungefähr acht Stunden Schlaf. Versuchen Sie deshalb, wenn möglich, Ihre individuelle Schlafenszeit zu bestimmen und sich daran zu halten.

6. Nehmen Sie regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wahr

Zu viele von uns suchen nur dann eine Arztpraxis auf, wenn sie krank sind. Vorsorgeuntersuchungen können jedoch zukünftige Gesundheitsprobleme verhindern. Ärztinnen und Ärzte können Ihren Gesundheitszustand überwachen, indem sie Ihren Blutdruck messen, Ihre Cholesterinwerte prüfen und Blutproben nehmen, um sie auf potentielle Gesundheitsrisiken wie Krebs oder Diabetes zu untersuchen. Auch wenn Sie sich großartig fühlen, tut es nicht weh, ein paar Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen.

7. Besorgen Sie sich Zimmerpflanzen

Die Tatsache, dass Pflanzen dabei helfen, die Luft zu reinigen, ist weithin bekannt. Doch wissen Sie auch, dass Pflanzen Ihre Konzentrationsfähigkeit steigern können, und Ihnen dabei helfen, besser zu arbeiten? Eine Studie des Royal College of Agriculture (Königliche Universität für Agrarkultur) in England hat herausgefunden, dass Student*innen, die in Räumen mit Pflanzen unterrichtet wurden, aufmerksamer waren, als jene, die in Räumen ohne Pflanzen unterrichtet wurden. Unterschiedliche Pflanzen haben auch unterschiedliche Vorteile. So reinigt die Grünlilie die Luft sehr schnell von Formaldehyd, wohingegen der Bogenhanf Stickoxid, ein übliches Nebenprodukt von Brennstoffgeräten, aus der Luft entfernt.

8. Achten Sie auf Ihre Haltung

Es gibt viele Dinge in unserem Alltag, die Einfluss auf unsere Haltung haben: vornübergebeugt am Schreibtisch kauern oder das Tragen von schweren Rucksäcken. Wenn Sie nicht professionell tanzen, wird Sie Ihre Haltung jedoch nicht allzu oft beschäftigen. Sie sollten jedoch im Kopf behalten, dass eine schlechte Haltung Schmerzen verursachen kann, Bewegungen einschränkt, was Sie mithin anfälliger für Verletzungen macht, und sogar Ihre Atmung beeinflusst. Es ist deshalb keine schlechte Idee, mehrmals am Tag Ihre Haltung zu überprüfen. Neben Ihrer körperlichen Gesundheit, lässt Sie eine aufrechte Haltung auch gleich selbstbewusster wirken!

9. Machen Sie Dehnungsübungen

Wenn Sie Schwierigkeiten dabei haben, Ihre Haltung zu korrigieren, kann Ihnen Stretching vielleicht helfen. Auch wenn wir bei Dehnübungen zuerst einmal ans Aufwärmen vor einer Sporteinheit oder an das sanfte Mobilisieren bei einem Muskelkater denken, können tägliche Stretching-Einheiten für Auftrieb sorgen. Dehnen verbessert den Blutfluss durch Ihren Körper und verhilft dem Gehirn so zu mehr Sauerstoff, was Sie frischer und wacher werden lässt. UC Davis zufolge, können Dehnübungen Ihren Geist beruhigen, Spannung abbauen und für mehr Energie sorgen.

10. Nehmen Sie tiefe Atemzüge

Mit tiefen Atemzügen versorgen Sie Ihren Körper optimal mit Sauerstoff und atmen Kohlendioxid aus. Sie reinigen damit nicht nur Ihr Atemsystem sondern können auch Ihren Blutdruck und Ihre Herzfrequenz dabei senken und unterstützen zusätzlich die Stressregulation und lindern Angstzustände. Falls Sie immer noch Zweifel haben, lesen Sie unseren Artikel über das richtige Atmen .

Selbst wenn Sie nicht alle zehn Gesundheitstipps gleichzeitig beherzigen, und nur ein oder zwei davon umsetzen, haben Sie schon einen großen Schritt hin zu einem gesünderen Leben gemacht.

fbt

Flore Schwoerer

Surrounded by a family of medical/healthcare professionals, I love to have quality Vidal/Martindale/PDR (Physicians Desk Reference) time with my relatives listening to them argue about the best way to fix a heart or the importance of getting a flu shot.
Loading Article...