Höhenmeter: Eine wichtige Metrik für Ihre tägliche Aktivität

Höhenmeter: Eine wichtige Metrik für Ihre tägliche Aktivität

Bewegen
Kopiert!
Older woman happily trekking in the mountains of ireland, solo travelor enjoying freedom and independence.

Möglichst viele Kilometer zu schaffen ist ein Maß für Sportlichkeit, aber es gibt noch eine andere wichtige Messzahl, die Ihren Tagesablauf und Ihr Training stärker prägt als jede andere: die Höhenmeter. Aber wozu dient diese Messgröße und wie funktioniert sie? Hier erfahren Sie alles, was Sie über die Berechnung der Höhe wissen wollten.

Die Höhenmessung ist die Summe der am Tag zurückgelegten Höhenmeter. Bei WITHINGS wird sie in Stockwerken (1 Stockwerk = 3 Meter) und Metern angegeben.

Wie wird die Höhe berechnet?

Diese Metrik wird traditionell mit einem Höhenmesser berechnet. Für maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit wird der Höhenmesser zusätzlich mit einem hochpräzisen Beschleunigungsmesser kombiniert. Die Berechnung erfolgt mit Hilfe von Algorithmen. Auf diese Weise können Fehldetektionen vermieden werden, wie z. B. wenn Sie eine Leiter hinaufsteigen oder den Aufzug nehmen. Ein guter Höhenmesser erkennt aber Ihr Treppensteigen, den kleinen Hügel, den Sie gar nicht richtig gespürt haben oder Ihre Besteigung der Zugspitze.

Höhenmeter wirken sich auf den Kalorienverbrauch aus

Jede Art von sportlicher Betätigung bringt vielseitige Vorteile für die Gesundheit. Während es beim Sport nicht nur darum geht, Kalorien zu verbrennen, achten viele gesundheitsbewusste Menschen dennoch darauf, ihren Kalorienverbrauch zu maximieren. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu erreichen, wenn Sie nur eine beschränkte Zeit haben, um Sport zu treiben:

  1. Steigern Sie das Tempo, um eine längere Strecke zurückzulegen

  2. Steigern Sie den Höhenunterschied, ohne Strecke oder Tempo erhöhen zu müssen.

Für eine akkurate und verlässliche Aktivitätsverfolgung sollte Ihre Uhr mehr als nur Schritte zählen. Wenn Sie eine größere Steigung in Ihr Training einbauen, verbrennen Sie mehr Kalorien als bei einem Training auf einer ebenen Fläche. Möglicherweise verspüren Sie bereits ein Brennen in Ihren Oberschenkeln, wenn Sie einen Hügel erklimmen.

Wieviel mehr Kalorien werden unter Einbeziehung der Höhenmeter verbrannt?

Eine genaue Antwort ist nicht möglich, solange Geschlecht, Gewicht, Alter und andere Daten nicht berechnet sind. Ein Beispiel anhand eines Wanderrechners: Jemand, der 85 kg wiegt und 3 km ohne Höhenunterschied wandert, kann davon ausgehen, dass er um die 196 Kalorien verbrennt. Kommt ein kleiner Höhenunterschied von 150 m hinzu, steigt der Kalorienverbrauch auf 392 Kalorien für dieselbe Strecke.

Der Kalorienverbrauch ist vielleicht nicht die wichtigste Kennzahl, aber die Berücksichtigung der Höhenmeter ergibt ein anderes Bild Ihrer Aktivität.

Höhenmeter für ein gesundes Herz

Bergauf ist es schwieriger, gegen die Schwerkraft anzukämpfen, weshalb ein zusätzlicher Höhenunterschied für Ihr Herz von Vorteil sein kann. Eine Studie, in der die Auswirkungen eines 12-wöchigen Bergtrainings auf Läufer untersucht wurden, zeigt, dass regelmäßiges Höhentraining die Ausdauer, die Geschwindigkeit und den VO2max-Wert im Vergleich zu Läufern, die kein Bergtraining als Teil ihrer Trainingsroutine durchführen, verbessert.

Heißt das, dass Sie mit dem Laufen in den Bergen beginnen sollten? Nicht unbedingt. Schon das Erklimmen eines Hügels auf dem Nachhauseweg oder das Benutzen der Treppe anstelle des Aufzugs oder der Rolltreppe trägt zu einer guten Herzgesundheit bei. Außerdem sind steile Anstiege nicht unbedingt in Ihrem Interesse, wenn Sie sich gerade von einem Herzinfarkt erholen oder wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Herz-Kreislauf-System gesund ist.

Den richtigen Weg finden

Wenn Sie jetzt darüber nachdenken, wie Sie am besten eine Steigung in Ihren Arbeitsweg und/oder Ihr Training einbauen, können Sie Apps verwenden, die bei der Routenplanung die Höhenmeter berücksichtigen. Gaia GPS, AllTrails, Strava und viele andere können Ihnen bei der Erstellung einer Route helfen und Informationen wie Entfernung und Höhenmeter liefern.

Die Anzahl der Schritte und der zurückgelegten Kilometer sind wichtig für die Berechnung Ihrer täglichen Werte, aber Informationen zu Höhenmetern werden Ihr Gesundheitsbild vervollständigen. Wir werden Ihnen dabei helfen, den Überblick zu behalten.

fbt

Flore Schwoerer

Surrounded by a family of medical/healthcare professionals, I love to have quality Vidal/Martindale/PDR (Physicians Desk Reference) time with my relatives listening to them argue about the best way to fix a heart or the importance of getting a flu shot.
Loading Article...